Pula und die Brijuni Inseln

Die bunte Geschichte von Pula, am Beginn der istrischen Halbinsel, reicht bis in die Antike zurück, aber einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten stammen aus der Römerzeit. Das berühmte Pulaer Amphitheater (auch Arena genannt) ist das sechstgrößte erhaltene römische Amphitheater und eines der am besten erhaltenen. Von Pula aus erreichbar ist der Nationalpark Brijuni Inseln, eine Gruppe von 14 Inseln vor der istrischen Westküste, mit zahlreichen archäologischen und kulturell interessanten Stätten, einem Safaripark, einem 1.700 Jahre alten Olivenbaum und Kroatiens erstem Golfplatz.

Weitere Ausflugsziele

Kornati Nationalpark
Mehr...
Krka Nationalpark
Mehr...
Plitvice
Mehr...